Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
Große Auswahl an Markensätteln
14 Tage Rückgaberecht
 
Damensattel
Damensattel
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: concer genarbt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: dunkelbraun glatt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: schwarz genarbt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: schwarz glatt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: concer glatt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: concer genarbt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: dunkelbraun genarbt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Sitzgröße 15 Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der...
  • Farbe: concer glatt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: dunkelbraun glatt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: schwarz genarbt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 15
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: schwarz glatt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
Damensattel Victoria
Damensattel Victoria Sitzgröße 16
Damensattel Victoria Der neu entwickelte Sattelbaum der Sattlerei Klose berücksichtigt alle Anforderungen der heutigen Pferde und der modernen Reiterin. Der Sattelbaum ist in Anlehnung an das Wissen und der Tradition der alten Meister an...
  • Farbe: concer genarbt
  • Material: Leder
  • Sonderausstattung: Hirschleder
3.990,00 € *

Lieferzeit ca. 3-6 Wochen

Zum Produkt
1 von 2

Damenreiten: die außergewöhnliche Art zu reiten

Wie sieht ein Reiter aus? Im Normalfall würde man antworten: Er sitzt frontal und aufrecht auf dem Pferd. Die Füße gehen zu beiden Seiten gen Boden. Es gibt jedoch auch eine andere Art zu reiten.

Das Reiten im Damensitz ist heutzutage vielleicht nicht mehr so weit verbreitet wie in früheren Jahrhunderten, gilt jedoch passionierten Verfechterinnen des Damenreitens weiterhin als elegante Art des Ritts. Für den seitlichen Ritt wurden über die Jahrhunderte immer wieder neue Sättel gefertigt, um den Seitritt weiter zu verfeinern und die Sicherheit der Reitenden zu gewährleisten. In unserem Handel können Sie aus einer Vielzahl von Reitsätteln für Damen auswählen.

Frauen auf dem Pferd: Eine kurze Geschichte

Schon aus der Antike sind Frauen, die auf Pferden sitzen, überliefert. Eine der frühesten Darstellungen zeigt die Aura, die Göttin der Morgenröte, im Seitsitz auf einem Pferd. Seit dem Spätmittelalter entwickelte sich auch im europäischen Adel die Mode, einen seitlichen Sitz auf dem Pferd einzunehmen. Trotzdem existieren auch verschiedene Darstellungen von Frauen, die rittlings auf dem Pferd sitzen.

Es heißt, dass Anne von Böhmen, Gemahlin des englischen Königs Heinrich II., die erste Frau war, die nur den linken Fuß auf die Planchette setzte, um eine Drehung des Oberkörpers zu vollführen. In den folgenden Jahrhunderten wurden aus Sicherheitsgründen das erste und das zweite Horn eingeführt, um die Reiterinnen auf dem Pferd zu stabilisieren. Erst im 19. Jahrhundert erfand der Rittmeister Charles Pellier einen modernen Damensattel mit einem schraubbaren Horn.

Im Zuge der Emanzipation der Frau seit Ende des 19. Jhr. ritten immer mehr Frauen im Herrensitz. Dennoch erfreut sich der seitliche Sitz auch heutzutage noch großer Beliebtheit. In vielen westlichen Ländern gibt es mittlerweile eigene Vereine, in denen Frauen das Reiten im Damensitz erlernen können. In der heutigen Zeit ist das Bekenntnis zum seitlichen Sitz nicht mehr an Konventionen gebunden, sondern eine persönliche Präferenz, der Frau aus Hobbygründen nachgeht.

Der Unterschied zwischen einem Damensattel und einem herkömmlichen Sattel

Der Damensattel unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von einem Herrensattel. Wer beim Reiten rittlings sitzt, verfügt im Idealfall schon über eine recht hohe Balance. Der Herrensitz ermöglicht eine Austarierung der Körperhaltung über beide Beine. Auf diese Weise kann die korrekte Haltung von geübten Reitern geradezu ohne Mühe eingenommen werden. Eine zusätzliche Stütze ist im normalen Reitbetrieb nicht vonnöten.

Der seitliche Sitz hingegen erschwert das Gleichgewicht erheblich. Hier befinden sich beide Beine auf einer Seite. Ohne Hilfsmittel ist das Reiten im seitlichen Sitz, z.B. auf einem herkömmlichen Sattel, sehr gefährlich. Das Risiko, beim Reiten vom Pferd zu fallen, ist aufgrund der erschwerten Balance wesentlich höher. Aus diesem Grund sind an einem Sattel für den Damensitz Hilfsmittel angebracht. Des Weiteren müssen Reiterinnen auch andere Wege der Krafteinwirkung finden als beim herkömmlichen Reiten, das durch den Einsatz beider Beine gelingt.

Wie sieht ein Damensattel aus?

Aufgrund seiner speziellen Funktion verfügt der Damenreitsattel über ein charakteristisches Äußeres.

Bei einem Sattel für den Damenritt sind am Rande der Sitzfläche Haltungshilfen befestigt. Das obere Horn fungiert als feste Stütze für einen komplikationsfreien Bewegungsablauf. Die Reiterin kann sich festhalten und so das Gleichgewicht halten. Zusätzliche Sicherheit bringt ein zweites Horn, das mit Hilfe von Schrauben verstellt werden kann.

Das Sattelblatt ist gerade geschnitten und nach unten ausgerichtet. Der Damensteigbügel ist aufgrund des Größenunterschieds etwas kürzer als bei herkömmlichen Herrensätteln. Die Sitzfläche ist auf eine Seite ausgerichtet, sodass der seitliche Sitz gewährleistet ist. Die Sitzposition wird mit einem Bauchriemen abgesichert.

Was ist beim Reiten im Seitsitz zu beachten?

Reiterinnen müssen beim Reiten im seitlichen Sitz auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften bedacht sein. Das bedeutet, dass sowohl die Stützhilfen als auch der Bauchriemen eingesetzt werden sollten, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Selbstverständlich ist es auch für das Pferd eine andere Erfahrung, unter einem Damenreitsattel zu reiten. Die Gewichtsverlagerung ist eine gänzlich andere. Aus diesem Grund müssen Reiterinnen das Pferd an den Damensattel gewöhnen. Im Damensitz zu reiten, ist nicht nur eine Herausforderung für die Reiterin, sondern vor allem auch für das Pferd. Folglich hängt viel von der Wahl des richtigen Sattels ab.

Der richtige Reitsattel für das Reiten im seitlichen Sitz

Die Besonderheiten des seitlichen Ritts machen beim Damenreitsport Qualitätsware erforderlich. Um die perfekte Haltung sicherzustellen, muss die betreffende Sattlerei auf die Qualität der Werkmaterialien und die optimale Verarbeitung achten. Den sichersten Halt im Damenreitsattel bieten immer noch maßgeschneiderte Sattel von einem professionellen Sattler, der sich auf seine Kunden einlässt. Insbesondere für den Bereich Damenreiten ist das Sattlerhandwerk nach wie vor unverzichtbar.

Beste Damenreitsättel vom Experten

Das Reiten im seitlichen Sitz hat Tradition. Mit der Gründung neuer Vereine im Damenreitbetrieb ist derzeit ein Boom zu verzeichnen. Der Damenreitsport erlebt somit eine Renaissance. Wir wissen um die wachsende Popularität des Reitens im Damensitz. Mit unserer Geschäftsführerin Viola Ebbecke haben wir nicht nur eine Sattlermeisterin, sondern eine wahre Spezialistin für den Bau neuer Damensättel in unserem Shop-Team.
Die Herstellung eines Damensattels ist ein spezielles Handwerk, das eine andere Herangehensweise erfordert als ein herkömmlicher Herrensattel. Unter dem Markennamen „SattlereiKlose“ gibt es in unserem Shop Damensättel mit einem selbst designten Sattelbaum zu kaufen. Damit führen wir Sättel von nur zwei existierenden deutschen Herstellern für Damenreitsättel. In der Vita von Viola Ebbecke können Sie erfahren, welche passionierte Koryphäe sie als Sattlermeisterin ist.

Wie sieht ein Reiter aus? Im Normalfall würde man antworten: Er sitzt frontal und aufrecht auf dem Pferd. Die Füße gehen zu beiden Seiten gen Boden. Es gibt jedoch auch eine andere Art zu reiten.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Damenreiten: die außergewöhnliche Art zu reiten

Wie sieht ein Reiter aus? Im Normalfall würde man antworten: Er sitzt frontal und aufrecht auf dem Pferd. Die Füße gehen zu beiden Seiten gen Boden. Es gibt jedoch auch eine andere Art zu reiten.

Das Reiten im Damensitz ist heutzutage vielleicht nicht mehr so weit verbreitet wie in früheren Jahrhunderten, gilt jedoch passionierten Verfechterinnen des Damenreitens weiterhin als elegante Art des Ritts. Für den seitlichen Ritt wurden über die Jahrhunderte immer wieder neue Sättel gefertigt, um den Seitritt weiter zu verfeinern und die Sicherheit der Reitenden zu gewährleisten. In unserem Handel können Sie aus einer Vielzahl von Reitsätteln für Damen auswählen.

Frauen auf dem Pferd: Eine kurze Geschichte

Schon aus der Antike sind Frauen, die auf Pferden sitzen, überliefert. Eine der frühesten Darstellungen zeigt die Aura, die Göttin der Morgenröte, im Seitsitz auf einem Pferd. Seit dem Spätmittelalter entwickelte sich auch im europäischen Adel die Mode, einen seitlichen Sitz auf dem Pferd einzunehmen. Trotzdem existieren auch verschiedene Darstellungen von Frauen, die rittlings auf dem Pferd sitzen.

Es heißt, dass Anne von Böhmen, Gemahlin des englischen Königs Heinrich II., die erste Frau war, die nur den linken Fuß auf die Planchette setzte, um eine Drehung des Oberkörpers zu vollführen. In den folgenden Jahrhunderten wurden aus Sicherheitsgründen das erste und das zweite Horn eingeführt, um die Reiterinnen auf dem Pferd zu stabilisieren. Erst im 19. Jahrhundert erfand der Rittmeister Charles Pellier einen modernen Damensattel mit einem schraubbaren Horn.

Im Zuge der Emanzipation der Frau seit Ende des 19. Jhr. ritten immer mehr Frauen im Herrensitz. Dennoch erfreut sich der seitliche Sitz auch heutzutage noch großer Beliebtheit. In vielen westlichen Ländern gibt es mittlerweile eigene Vereine, in denen Frauen das Reiten im Damensitz erlernen können. In der heutigen Zeit ist das Bekenntnis zum seitlichen Sitz nicht mehr an Konventionen gebunden, sondern eine persönliche Präferenz, der Frau aus Hobbygründen nachgeht.

Der Unterschied zwischen einem Damensattel und einem herkömmlichen Sattel

Der Damensattel unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von einem Herrensattel. Wer beim Reiten rittlings sitzt, verfügt im Idealfall schon über eine recht hohe Balance. Der Herrensitz ermöglicht eine Austarierung der Körperhaltung über beide Beine. Auf diese Weise kann die korrekte Haltung von geübten Reitern geradezu ohne Mühe eingenommen werden. Eine zusätzliche Stütze ist im normalen Reitbetrieb nicht vonnöten.

Der seitliche Sitz hingegen erschwert das Gleichgewicht erheblich. Hier befinden sich beide Beine auf einer Seite. Ohne Hilfsmittel ist das Reiten im seitlichen Sitz, z.B. auf einem herkömmlichen Sattel, sehr gefährlich. Das Risiko, beim Reiten vom Pferd zu fallen, ist aufgrund der erschwerten Balance wesentlich höher. Aus diesem Grund sind an einem Sattel für den Damensitz Hilfsmittel angebracht. Des Weiteren müssen Reiterinnen auch andere Wege der Krafteinwirkung finden als beim herkömmlichen Reiten, das durch den Einsatz beider Beine gelingt.

Wie sieht ein Damensattel aus?

Aufgrund seiner speziellen Funktion verfügt der Damenreitsattel über ein charakteristisches Äußeres.

Bei einem Sattel für den Damenritt sind am Rande der Sitzfläche Haltungshilfen befestigt. Das obere Horn fungiert als feste Stütze für einen komplikationsfreien Bewegungsablauf. Die Reiterin kann sich festhalten und so das Gleichgewicht halten. Zusätzliche Sicherheit bringt ein zweites Horn, das mit Hilfe von Schrauben verstellt werden kann.

Das Sattelblatt ist gerade geschnitten und nach unten ausgerichtet. Der Damensteigbügel ist aufgrund des Größenunterschieds etwas kürzer als bei herkömmlichen Herrensätteln. Die Sitzfläche ist auf eine Seite ausgerichtet, sodass der seitliche Sitz gewährleistet ist. Die Sitzposition wird mit einem Bauchriemen abgesichert.

Was ist beim Reiten im Seitsitz zu beachten?

Reiterinnen müssen beim Reiten im seitlichen Sitz auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften bedacht sein. Das bedeutet, dass sowohl die Stützhilfen als auch der Bauchriemen eingesetzt werden sollten, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Selbstverständlich ist es auch für das Pferd eine andere Erfahrung, unter einem Damenreitsattel zu reiten. Die Gewichtsverlagerung ist eine gänzlich andere. Aus diesem Grund müssen Reiterinnen das Pferd an den Damensattel gewöhnen. Im Damensitz zu reiten, ist nicht nur eine Herausforderung für die Reiterin, sondern vor allem auch für das Pferd. Folglich hängt viel von der Wahl des richtigen Sattels ab.

Der richtige Reitsattel für das Reiten im seitlichen Sitz

Die Besonderheiten des seitlichen Ritts machen beim Damenreitsport Qualitätsware erforderlich. Um die perfekte Haltung sicherzustellen, muss die betreffende Sattlerei auf die Qualität der Werkmaterialien und die optimale Verarbeitung achten. Den sichersten Halt im Damenreitsattel bieten immer noch maßgeschneiderte Sattel von einem professionellen Sattler, der sich auf seine Kunden einlässt. Insbesondere für den Bereich Damenreiten ist das Sattlerhandwerk nach wie vor unverzichtbar.

Beste Damenreitsättel vom Experten

Das Reiten im seitlichen Sitz hat Tradition. Mit der Gründung neuer Vereine im Damenreitbetrieb ist derzeit ein Boom zu verzeichnen. Der Damenreitsport erlebt somit eine Renaissance. Wir wissen um die wachsende Popularität des Reitens im Damensitz. Mit unserer Geschäftsführerin Viola Ebbecke haben wir nicht nur eine Sattlermeisterin, sondern eine wahre Spezialistin für den Bau neuer Damensättel in unserem Shop-Team.
Die Herstellung eines Damensattels ist ein spezielles Handwerk, das eine andere Herangehensweise erfordert als ein herkömmlicher Herrensattel. Unter dem Markennamen „SattlereiKlose“ gibt es in unserem Shop Damensättel mit einem selbst designten Sattelbaum zu kaufen. Damit führen wir Sättel von nur zwei existierenden deutschen Herstellern für Damenreitsättel. In der Vita von Viola Ebbecke können Sie erfahren, welche passionierte Koryphäe sie als Sattlermeisterin ist.

Zuletzt angesehen